Black Friday 2019 – alle Sonderangebote an einer Stelle

Bald ist Black Friday! Picodi sammelt für Sie schon heute: Gutscheine, Rabatte und Coupons zu diesem Anlass! Alle werden hier zu finden sein!

Black Friday 2018 in Österreich. Die wichtigsten Zahlen

Black Friday 2018 in Österreich. Die wichtigsten Zahlen

Der Schwarze Freitag fällt auf den 23. November. Laut den Daten von Picodi.com nehmen 52% der Online-Käufer in diesem Jahr am Einkaufsfest teil. Sogar 68% der Befragten sparen bares Geld für Einkäufe an diesem Tag.

Im Vorfeld des größten Ausverkaufs des Jahres – Black Friday – haben die Analytiker von Picodi.com eine Umfrage unter Online-Käufern durchgeführt. Sie wurde vom 25. bis zum 31. Oktober 2018 veröffentlicht. Die Ergebnisse dieser Befragung weisen darauf hin, was man am diesjährigen Black Friday erwarten kann. Wir nehmen u. a. das Kaufverhalten der Kunden am Black Friday unter die Lupe. Aus unserem Bericht erfahren sie auch mehr, ob sie Rabatten vertrauen können. Wissen sie, wieviel Geld Österreicher während Black Friday ausgeben möchten?

Erwartungen von Online-Käufer an Rabatte am Black Friday

Black Friday in Österreich

Über die Hälfte der Befragten, genauer gesagt 52%, zeigen auf, dass sie von Rabatten am Black Friday profitieren werden. Dieses Ergebnis wundert nicht, weil das größte Shopping-Event in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen hat. Am Ende November können immer mehr Österreicher Bekleidung, Elektronik oder Schuhe zu erschwinglichen Preisen einkaufen. Auf die Steigerung des Interesses haben auch zahlreiche Marketingtätigkeiten, die von den bekannten, großen und kleinen Unternehmen durchgeführt werden, einen Einfluss.

Außerdem sparen 68% der Befragten Geld für Einkäufe an den letzten Tagen im November. 4% können auch in Raten kaufen. Die übrigen Personen (28%) haben festgestellt, dass sie ausreichend verdienen, um sich größere Einkäufe am Schwarzen Freitag leisten zu können.

Einkäufe am Black Friday – wie und wie viel kaufen wir?

Das Einkaufsverhalten

Aus den Daten von Picodi ergibt sich aus, dass 71% der Befragten während Black Friday impulsiv kaufen. Sie lassen sich bei Entscheidungen über Einkäufe von Emotionen leiten. 29% bestellen Produkte hingegen vernünftig. Sie wissen, was sie kaufen wollen. Wenn es um die Anzahl von Produkten geht, fügen 54% der Online-Käufer 2,3 Artikel dem Warenkorb hinzu. 21% entscheiden sich über 5 und mehr Produkte.

Die Saison der Vorweihnachtseinkäufe beginnt am Black Friday. 47% nutzen den schwarzen Freitag, um Weihnachtsgeschenke für Ihre Familie und Freunde einzukaufen. Die Mehrheit (67%) hat vor, etwas für sich selbst zu bestellen. Nur 24% behauptet, dass sie Produkte für den Haushalt kaufen.

Sind Rabatte am Black Friday wahr?

Die wahren Vorteile

Jedes Jahr am Schwarzen Freitag erscheinen Informationen, dass die angebotenen Rabatte falsch sind. Manche behaupten ebenfalls, dass sie nur wegen der Marketingziele erstellt wurden. Trotz dieser Meinungen haben 89% der Befragten festgestellt, dass sie am Black Friday richtige Rabatte finden können. Nur 11% glauben, dass es sich nicht lohnt, Rabatten ihre Aufmerksamkeit zu schenken.

Wer kauft am meisten am Black Friday?

Portrait des Einkäufers

Wenn wir das Geschlecht der Befragten und die diesjährigen Ergebnisse der Umfrage beobachten, können wir entnehmen, dass Frauen (244 Euro) durchschnittlich mehr als Männer (98 Euro) ausgeben. Unter ausgewählten Geräten während der Online-Einkäufe dominieren Smartphones (59%).

Datenquelle

Im Bericht wurden die statistischen Daten der Plattform Picodi.com verwendet und die Ergebnisse der Umfrage, die vom 25. bis zum 31. Oktober 2018 durchgeführt wurde.

Sie können den Bericht teilen

Möchten Sie die Daten über Black Friday mit Ihren Lesern teilen? Sie können diese Daten und dargestellten Infografiken nutzen. Weisen Sie auf die Autoren der Umfrage (Picodi.com) hin und geben Sie den Link zur Seitenquelle an.

Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Sind Sie als Journalist oder Blogger auf der Suche nach den Informationen über das Kaufverhalten der Online-Käufer? Wir teilen Ihnen gerne unsere Statistiken und Prognosen. Kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail: contact.austria@picodi.com.