SchnäppchenjagdPicodi.com – Berichte und Analysen

Wie viel kostet es, einen Hund und eine Katze zu kaufen und zu besitzen?

PicodiJuni 15, 2021

Während der Pandemie stieg in der Schweiz – laut Google-Statistiken – der Wunsch, ein Haustier zu kaufen oder zu adoptieren, um 61%. Deshalb hat das Picodi.com Analyse-Team beschlossen, zu überprüfen, wie hoch die Kosten für Besitzer von Hunden und Katzen sind.

Die Größe des Hundes spielt eine Rolle

Ganz zu Beginn kommen auf einen Hundebesitzer einmalige Kosten zu, die in zwei Kategorien eingeteilt wurden: Anschaffung und Ausstattung.

WIE VIEL KOSTET ES, EINEN HUND ZU KAUFEN UND ZU BESITZEN?

Der Hund kann adoptiert oder in einem Zwinger gekauft werden. Die Adoption ist in der Regel kostenlos, und der Preis für Welpen der beliebtesten Rassen liegt in der Schweiz im Durchschnitt bei 2 000 CHF. Der nächste obligatorische Schritt ist ein Mikrochip.

Das erweiterte Set wurde um drei Dienste erweitert, die zwar nicht obligatorisch sind, aber einen positiven Effekt auf die Gesundheit und Sicherheit des Tieres haben. Dazu gehören Kastration/Sterilisation und ein Gehorsamkeitskurs – 650 CHF.

Notwendig für jeden Hund sind Dinge wie Halsband, Geschirr, Leine, Adressanhänger, Bett, Bürste und zwei Näpfe: ein für Wasser und ein für Futter. Die durchschnittlichen Kosten für eine solche Erstausstattung betragen 105 CHF. Andererseits kostet der Kauf eines speziellen Geschirrs für den Transport des Hundes im Auto, eines Sicherheitsgurtes, Kleidung zum Schutz vor Regen und Kälte, aber auch eines Maulkorbs, eines speziellen LED-Halsbandes und eines Trägers zusätzlich 173 CHF.

Die wiederkehrenden Kosten, d.h. die Ausgaben, die mit dem Unterhalt eines Hundes verbunden sind, wurden in 6 Kategorien eingeteilt:

  • Hundefutter,
  • Hundepflege,
  • Hundespielzeug,
  • Kosten für den Tierarzt,
  • Hundesteuer,
  • zusätzliche Dienstleistungen.

Die Kosten für eine angemessene Ernährung reichen von 360 CHF pro Jahr für kleine Hunde bis zu 990 CHF pro Jahr für große Rassen. Entscheidet sich der Hundebesitzer jedoch für ein höherwertiges Futter wie das Nassfutter, Huhn und getreidefreies Futter, können die Kosten für dieses Paket auf 575 CHF pro Jahr für kleine Hunde und bis zu 4 435 CHF pro Jahr für große Hunde steigen.

Zu den Ausgaben für die Hundepflege gehörten: regelmäßige Entwurmung (mindestens zweimal pro Jahr), Schutz gegen Zecken und Flöhe, Shampoo für die Fellpflege und ein Jahresvorrat an Kotbeuteln – insgesamt 138 CHF. Das erweiterte Set beinhaltet Besuche im Hunde-Spa, d.h. Leistungen wie Baden, Trimmen und Kämmen. Unter der Annahme, dass wir diese Dienste einmal alle zwei Monate in Anspruch nehmen, werden wir zusätzlich 940 CHF pro Jahr ausgeben.

Jeder Hund braucht Spielzeug: quietschende Teddybären, Seile zum Ziehen oder einfache Bälle. Allerdings halten diese Spielzeuge nicht ewig aus und man muss etwa 21 CHF pro Jahr für sie ausgeben. Für diejenigen, die es wünschen, gibt es die Möglichkeit, spezielle Spielzeuge zu kaufen, die die Intelligenz der Haustiere entwickeln (22 CHF).

Man soll auch die körperliche Gesundheit seines Haustieres nicht vergessen. Jährliche obligatorische Impfungen gegen Tollwut und andere ansteckende Krankheiten sowie ein Kontrollbesuch beim Tierarzt, sofern der Hund gesund ist und kein störendes Verhalten zeigt, kosten 190 CHF. Wenn der Hund ein Problem mit Zahnstein hat und die handelsüblichen Zahnsteinentferner nicht wirken, müssen Sie eine Zahnreinigung in Betracht ziehen (zusätzlich 130 CHF).

In der Kategorie der Formalitäten gibt es die Hundesteuer. Die Hundesteuer in Zürich ist eine der höchsten im Land (180 CHF), aber der Steuersatz variiert von Gemeinde zu Gemeinde.

Die letzte Kategorie umfasst zusätzliche Dienstleistungen: Betreuung von einem Haustiersitter, ein Hundehotel und eine Krankenversicherung (1 063 CHF). Dies sind 100% optionale Leistungen, aber sie können das Leben erleichtern, z. B. während einer Urlaubsreise oder wenn der Hund unerwartet krank wird.

Der Preis des Standard-Sets, das nur notwendige Produkte und Dienstleistungen für den Hund enthält, variiert von 889 CHF für die kleinsten Hunderassen bis 1 519 CHF für große Rassen. Allerdings erhöht der finanzielle Aufwand für den erweiterten Set die jährlichen Kosten für den Besitzer eines Hundes bis zu 3 259 CHF für die kleinsten Rassen und 7 119 CHF für große Rassen.

Kaufen Sie keine Katze im Sack
WIE VIEL KOSTET ES, EINE KATZE ZU KAUFEN UND ZU BESITZEN?

Kätzchen der in der Schweiz beliebtesten Rassen (Heilige Burmakatze, Europäische Kurzhaar, Perserkatze) kosten etwa 1 000 CHF. Zusätzliche Kosten für Sterilisation und Mikrochip erhöhen die Anschaffungskosten um 265 CHF.

Der Preis für die Grundausstattung einer Katze beträgt 94 CHF und besteht aus einem Katzenklo, einer Schaufel, einem Kratzer, einem Bett, einer Bürste, drei Näpfen, eine Krallenschere und einem Transportbehälter. Das erweiterte Set (186 CHF) enthält zusätzlich Leine, Katzenbekleidung, Hauskratzer und Fressnapf mit Futterautomat.

Ähnlich wie beim Hund werden die Fixkosten, für die ein Katzenbesitzer jedes Jahr einen Platz im Haushaltsbudget vorbereiten muss, in fünf Kategorien eingeteilt:

  • Katzenfutter,
  • Katzenpflege,
  • Katzenspielzeug,
  • Kosten für den Tierarzt,
  • zusätzliche Dienstleistungen.

Die jährlichen Ausgaben für die Fütterung einer Katze belaufen sich auf etwa 365 CHF. Höherwertige Futter, d. h. solche ohne Getreide, erhöht die Kosten für die Verpflegung sogar auf bis zu 735 CHF.

Spielzeugen wie die Fische, Federn auf einem Stock, Bälle kosten 18 CHF in einem  CHF in einem Set, der mit einem Spielzeug für die Intelligenz erweitert wurde.

Pflege ist eine der teureren Kategorien in der Liste. Die jährlichen Ausgaben für die im Standardset enthaltenen Produkte betragen 514 CHF. Zu dieser Kategorie gehören Einstreu, Trainingsunterlage, Shampoo, Präparate gegen Zecken und Flöhe sowie Produkte zur Entwurmung. Das Pflegen und Waschen der Katze in einem professionellen Salon kostet weitere 170 CHF pro Jahr.

Ein präventiver Tierarztbesuch einmal im Jahr kostet 50 CHF. Nicht obligatorische Ausgaben, obwohl sie das Wohlbefinden der Katze beeinflussen, sind Impfungen und Zahnreinigung (+ 218 CHF).

Die letzte Kategorie umfasst eine Krankenversicherung und einen Aufenthalt in einem Haustierhotel. Die Kosten für die oben genannten Dienstleistungen, die zum erweiterten Paket gehören, belaufen sich auf 485 CHF.

Zusammengefasst belaufen sich die jährlichen Kosten für den Besitz einer Katze auf 947 CHF. Wenn sich Katzenbesitzer für Produkte aus dem erweiterten Set entscheiden, müssen sie insgesamt 2 216 CHF ausgeben.

Methodik

Der Anstieg des Interesses an der Haustierhaltung wurde anhand von Daten aus der Google Ads-Plattform für Suchbegriffe im Zusammenhang mit der Adoption und dem Kauf eines Hundes oder einer Katze für 2019 und 2020 berechnet. Die Kosten für den Kauf eines Hundes und einer Katze wurden anhand von Preisen aus Anzeigenportalen berechnet. Die Preise für einzelne Produkte und Dienstleistungen wurden den Websites von Online-Shops, Tierärzten und Tierpflegesalons entnommen. Die gesamte Liste der Produkte und Dienstleistungen finden Sie unter diesem Link.

Quellen

  • https://www.parlament.ch/de/ratsbetrieb/suche-curia-vista/geschaeft?AffairId=20133698
  • https://www.animalia-sa.ch/de/ratgeber/kastrationsterilisation-beim-hund
  • https://www.blick.ch/life/natur/die-10-beliebtesten-hunderassen-der-schweiz-id15113559.html
  • https://www.comparis.ch/steuern/gebuehren/steuern/analyse/hunde-steuer
  • https://wildmeadows.ch/die-beliebtesten-katzenrassen/
  • https://telebasel.ch/2019/12/10/keine-chip-pflicht-fuer-katzen/?channel=105105

Öffentliche Nutzung

Die im Bericht präsentierten Statistiken und Infografiken können sowohl für kommerzielle als auch für nicht-kommerzielle Zwecke mit Angabe der Urheberschaft der Studie (Picodi.com) mit einem Link zu dieser Unterseite frei verwendet werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: research@picodi.com.